In FAQ

Was genau bezeichnet man als Advocatus Diaboli?

  1. Geistlicher, der im katholischen kirchlichen Prozess Gründe gegen eine Heilig- oder Seligsprechung vorbringt
  2. (bildungssprachlich) jemand, der um der Sache willen mit seinen Argumenten die Gegenseite vertritt, ohne selbst zur Gegenseite zu gehören, oder jemand, der bewusst Gegenargumente in eine Diskussion einbringt, um sie zu beleben

Quelle : Duden Online

Es handelt sich hierbei um eine Kreativitätstechnik die die Auseinandersetzung mit Argumenten unterstützt und auf mögliche Gegenargumente vorbereitet.
Eigene Positionen werden klarer und beeinflussen die Entscheidungsfindung.

Start typing and press Enter to search